Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen

Perleberg. Die Termine zur Fertigstellung zweier Baustellen in Perleberg konnten nicht gehalten werden. Eigentlich sollten die Maßnahmen in der Berliner Straße und Beguinenwiese schon im Dezember 2018 zum Abschluss kommen.

Es kommt zu Verzögerungen, bestätigt Bauamtsleiter Hagen Boddin. Gründe nannte er nicht. Jedoch sei ein Ende in Sicht. Schon am 16. Januar soll die offizielle Übergabe der Beguinenwiese sein.

Zugang zur Stepenitz
IMG_1140
Der Spielplatz an der Beguinenwiese ist schon fertig, noch ist er nicht freigegeben.

Die Stadt will damit die Verkehrs-, Grün- und Spielflächen so neu ordnen, dass sie die Attraktivität und Aufenthaltsqualität maßgebend verbessern. Es ist das erste Teilprojekt der Gesamtmaßnahme unter dem Namen „Grüner Saum“.

Neben einer neuen Sport- und Spielanlage wird es moderne und vielseitige Möglichkeiten zum Spielen, Verweilen und Bewegen bis ans Ufer der Stepenitz geben. Aktuell müssen noch Restarbeiten durchgeführt werden.

Bauarbeiten gehen weiter

Noch im Frühjahr soll die Berliner Straße fertig werden. Die Tragschicht ist drauf, es fehlt noch die Deckschicht sowie weitere Nebenanlagen. Dort wird schon seit August 2017 gebaut. Derzeit läuft der dritte Bauabschnitt.

Insgesamt investiert die Stadt Perleberg bei beiden Bauvorhaben rund 2,1 Millionen Euro. Am Montag gehen die Bauarbeiten nach den Betriebsferien der ausführenden Unternehmen über den Jahreswechsel weiter.

Quelle: Redaktion
Fotos: Marcus J. Pfeiffer