Lange Ölspur auf der B189

Wittenberge. Zu einer über 20 Kilometer langen Ölspur rückten am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr Polizei und Feuerwehr auf die B189 bei Wittenberge aus. Von der Elbebrücke bis hin zum Abzweig nach Weisen verlief die Kraftstoffspur.

Da sie keine direkte Gefahr für alle Fahrzeugführer darstellte, gab es für die Feuerwehr keinen weiteren Handlungsbedarf. Sie übergaben an die Straßenmeisterei, die die Verunreinigung beseitigte.

Es kam zu leichten Behinderungen im Straßenverkehr. Am Nachmittag war dann auch schon wieder alles erledigt. Die Polizei versucht nun zu ermitteln, wer der Verursacher der Ölspur sein kann.

Quelle: Redaktion