Gerhard Müller erhielt Ehrennadel der Stadt Wittenberge

Wittenberge. Auf der Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend wurde Gerhard Müller in Würdigung seiner langjährigen Zugehörigkeit zur Stadtverordnetenversammlung in Wittenberge mit der Ehrennadel der Stadt ausgezeichnet.

Karsten Korup, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung und Bürgermeister Dr. Oliver Hermann überreichten die Ehrennadel und eine Urkunde. Mit der Auszeichnung der Ehrennadel verbunden ist auch ein Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt Wittenberge.

Neuer stellvertretender Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Hinzdorf
DSC_0533
Sebastian Ehrhorn, (2.v.r) wurde zum stellvertretenden Ortswehrführer und Ehrenbeamten der Freiwilligen Feuerwehr Hinzdorf ernannt. Es gratulierten Bürgermeister Dr. Oliver Hermann (2.v.l), Stadtverordnetenvorsitzender Karsten Korup (l.) und der stellvertretende Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Bernd Gerhardt.

Die Ehrennadel erhalten laut Satzung der Stadt, Stadtverordnete und Ausschussmitglieder, die der Stadtverordnetenversammlung bzw. einem Ausschuss der Stadtverordnetenversammlung insgesamt zehn Jahre oder zwei Wahlperioden angehört haben.

Im weiteren Teil der Stadtverordnetenversammlung wurde Sebastian Ehrhorn mit Wirkung vom 7. März für die Dauer von vier Jahren bis zur Abberufung zum stellvertretenden Ortswehrführer und Ehrenbeamten der Freiwilligen Feuerwehr Hinzdorf ernannt. Die Ernennung erfolgte einstimmig.

Foto oben: Gerhard Müller (m.) nahm die Ehrennadel der Stadt Wittenberge vom Stadtverordnetenvorsitzendem Karsten Korup (l.) und Bürgermeister Dr. Oliver Hermann entgegen.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Martin Ferch