Landesmeisterschaft der Feuerwehren in Wittenberge

Wittenberge. Die Landesmeisterschaft im Feuerwehrsportwettkampf begeisterte am Freitag und Sonnabend in Wittenberge. Zahlreiche Bessucher aus der Elbesstadt und dem Landkreis Prignitz fieberten mit den Athleten mit.

Am Freitagabend bestaunten die Besuchern an der tollen Kulisse des Nedwighafens den Wettkampf im Hakenleitersteigen der Frauen und Männer. Zu späterer Stunde spielte auf der Bühne die Band „Casino Royale“.

Auch am Sonnabend ging es spannend weiter. Im Ernst-Thälmann-Stadion traten die rund 1300 angereisten und heimischen Feuerwehrsportler- und Sportlerinnen in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an.

Wehrmutstropen an diesem Tag: Die Landesmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wittenberge konnten ihren Titel in der Kategorie Löschangriff trocken nicht verteidigen und belegten den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Kleinow.

Neben den Wettkämpfen besuchten viele der Gäste aus die Familienmeile die mit zahlreichen Angeboten für große und kleine Besucher lockte. Unter dieser Meldung finden Interessierte ein Fotoalbum mit Impressionen vom Wochende.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Martin Ferch