Kurierfahrer nimmt Mops mit auf Tour

Jännersdorf. Am Dienstag wurde eine Anzeige wegen Diebstahls eines Hundes erstattet. Bereits am vergangenen Freitag sprang ein Mops nach Angaben von Zeugen im Jännersdorfer Ring in das Auto eines Kurierdienstes. Als er durch den 20-jährigen Kurierfahrer bemerkt wurde, setzte dieser ihn wieder aus dem Fahrzeug.

Da das Tier aber augenscheinlich ein leidenschaftlicher Beifahrer ist, nutzte er seine Chance beim nächsten Halt des Kurierfahrers und mogelte sich erneut in das Fahrzeug. Dieses Mal nahm der Kurierdienst seinen „Mitfahrer“ mit auf seine Tour und wurde dann nach Angaben des 55-jährigen Besitzers in der Ortslage Groß Linde an andere Personen verschenkt.

Letztendlich erhielt der Besitzer Kenntnis davon und konnte seinen Hund wiederholen. Da der Kurierfahrer sich weigerte die Unkosten für die Abholung des Hundes zu begleichen, erstattete der Besitzer des Mops eine Strafanzeige.

Quelle: Polizei