PPA-Channel @ Telegram



Wer wir sind:


Wir informieren über aktuelle Nachrichten aus der Region - berichten von interessanten Veranstaltungen, über tragische Unfälle und halten Euch immer auf dem Laufenden. Dabei bedienen wir uns vorwiegend von den aktuellen Meldungen der Pressestellen von Behörden, Unternehmen und Vereinen. Auf der Website der Prignitzer Presse Agentur erfahrt ihr fortlaufend, was in der Prignitz und darüber hinaus passiert - von Polizeieinsätzen, über die Politik, bis hin zum Wetter und große Neueröffnungen. Der gesamte Landkreis und die Nachbarregionen sind bei der PPA ein Thema.


Alle Beiträge:

Betrüger treiben in der Prignitz ihr Unwesen

Wittenberge/Perleberg. Unbekannte meldeten sich bei einer 84 Jahre alten Wittenbergerin und täuschten einen kurz bevorstehenden Überfall durch rumänische Täter vor. Eine 62 Jahre alte Geschäftsfrau aus Perleberg erhielt einen Anruf, bei dem sich eine unbekannte weibliche Person als Mitarbeiterin eines bekannten Internetkonzernes ausgab.

Weiterlesen

Das ist am Wochenende in Wittenberge los

Wittenberge. Anlässlich des verschobenen Termins der Elblandfestspiele in das Jahr 2021 kann die Elbestadt auf viele treue Besucher bauen und offeriert zusätzlich an dem eigentlichen Festspielwochenende zu den bestehenden 11 Uhr Stadtführungen weitere Möglichkeiten der Stadterkundung.

Weiterlesen
Coronavirus, Corona

TGZ Prignitz informiert: Überbrückungshilfe als weitere Corona-Hilfe

Prignitz. Besonders Unternehmen der Veranstaltungslogistik, des Catering, Schausteller oder die Gastronomie leiden nach wie vor unter den weitreichenden Schließungen bzw. dem Verbot von Großveranstaltungen. Auch Reisebüros und Reiseunternehmen leiden akut unter der aktuellen Situation. Die Überbrückungshilfe als Bundeshilfe aus dem Konjunkturpaket soll gezielt kleine und mittelständische Unternehmen unterstützen.

Weiterlesen

Wittenberge: Ausstellungsstücke für Partnerstadt Elmshorn

Wittenberge. Mitte Juni erreichte Marita Fritsch, Beauftragte für Städtepartnerschaften in Wittenberge, eine Bitte des Elmshorner Verkehrs- und Bürgervereins. Da sich coronabedingt im 30. Jahr der Städtepartnerschaft Elmshorn-Wittenberge die Bürger nicht zu ihren jeweiligen Sommerhöhepunkten besuchen können, wollen die Vereinsmitglieder auf andere Art an das Jubiläum erinnern.

Weiterlesen
× WhatsApp