Lesezeit: < 1 Minute

Rosenhagen. Zugpersonal sah am Donnerstag um 15 Uhr auf der Bahnstrecke Rosenhagen/Spiegelhagen einen im Gleisbett liegenden Mann und informierte die Rettung. Vor Ort wurde anschließend ein lebloser Mann festgestellt.

Der Mann war geschätzte 40 bis 50 Jahre alt. Weil er keine persönlichen Dokumente mit sich führte, konnte seine Identität bislang nicht geklärt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird ein Einwirken Dritter ausgeschlossen.

Lese jetzt auch:  Mit falschen Impfausweisen in der Apotheke: Paar aus der Prignitz ertappt

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Verdächtiger Geruch im Hausflur führt Polizei zu Drogenfund