Ausbildung und Studium über die Kreisverwaltung

» Landkreis Prignitz auf der Bildungsmesse KarrierePlus mit vielen guten Gesprächen

Pritzwalk. Die zweite Bildungsmesse KarrierePlus an der Freiherr-von-Rochow-Schule in Pritzwalk nutzten über 50 Aussteller, um ihre Ausbildungsberufe vorzustellen. Wie im vergangenen Jahr war der Landkreis Prignitz mit einem eigenen Stand vertreten.

Vorgestellt wurden die Ausbildungsberufe Verwaltungsfachangestellte/-r, Vermessungstechniker/-in und Notfallsanitäter/-in. Der Operative Leiter Simon Hübenthal und der Notfallsanitäter Enrico Schuldt des Rettungsdienstes Prignitz konnten mit Hilfe eines Rettungsfahrzeuges interessierte Messebesucher auf sich aufmerksam machen.

Auszubildende vor Ort

Fragen zum Ausbildungsberuf zum/zur Vermessungstechniker/-in beantwortete Hartmut Rusch, der verantwortliche Ausbilder im Sachbereich Kataster/Geoinformation. Die Sachbereichsleiterin des Bereiches Personal und Controlling Jean Haker-Böwe informierte die Besucher über die dualen Studiengängen „Öffentliche Verwaltung Brandenburg“ und „Verwaltungsinformatik“.

Zum Inhalt und zur Organisation der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten konnten die Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres Isabell Becker und Kimberly Zantow Auskunft geben.

Fragen und Antworten

Es wurden gute Gespräche mit aufgeschlossenen und interessierten Schülern geführt, die sich auf sich selbst und nicht auf die Eltern verlassen, wenn es um die Entscheidung des zukünftigen Berufsweges geht.

Fragen zur Ausbildung beim Landkreis Prignitz beantwortet allen Interessenten die Ausbildungsleiterin, Frau Elke Rose. Sie ist telefonisch unter 03876 713-396 oder unter der E-Mail-Adresse elke.rose@lkprignitz.de zu erreichen.

Foto: Die Auszubildenden Kimberly Zantow (l.) und Isabell Becker (r.) konnten gemeinsam mit Personalchefin Jean Haker-Böwe Fragen von Schülern zur Ausbildung und zum Studium an der Kreisverwaltung Prignitz authentisch beantworten.

Quelle: Landkreis Prignitz (inkl. Foto)