Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Am Donnerstag überreichte Karl-Heinz Kaiser insgesamt zehn Bücher von Martin Andersen Nexö an Susanne Benesch, Leiterin der Stadtbibliothek in Wittenberge. Die Schenkung des ehemaligen Berliner Buchhändlers, der seit drei Jahren in Perleberg wohnt, beinhaltet auch vier deutsche Erstausgaben.

Dabei handelt es sich um die Bücher „Tiefseefische“, „Die Küste der Kindheit“, „Kinder der Zukunft“ und „Briefe an einen Landsmann“. Im vergangenen Jahr war Karl- Heinz Kaiser bereits zweimal in der Stadtbibliothek „Martin Andersen Nexö“ zu Gast.

Lese jetzt auch:  Bahnsteigpromenade, Parkhaus und Grünanlagen – Ideen für das Wittenberger Bahnhofsumfeld vorgestellt
Handsignierte Ausgabe eines Buches

Neben einer Fotografie des namensgebenden dänischen Schriftstellers, die mittlerweile den Lesebereich der Stadtbibliothek schmückt, überreichte er auch eine vom Autor handsignierte Ausgabe des Buches „Proletarische Novellen“.

Foto: Susanne Benesch, Leiterin der Stadtbibliothek Wittenberge und Karl-Heinz Kaiser werfen einen Blick in die Erstausgaben von Martin Andersen Nexö.

Lese jetzt auch:  B189 bei Wittenberge: Autofahrer kommt in Gegenverkehr und kollidiert mit Lkw

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Martin Ferch


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Container für Kita-Neubau in Wittenberge sind da