Lesezeit: < 1 Minute

Gumtow. Am Samstagabend endete ein Streit unter Nachbarn in einem Gemeindeteil von Gumtow blutig. Die beiden 49 und 51 Jahre alten Dorfbewohner hatten darüber gestritten, dass der 51-Jährige des Motor seines Fahrzeugs andauernd und lautstark laufen ließ.

Weil der 49-Jährige ihn daraufhin ansprach, verpasste ihm der Ältere sofort mehrere Schläge ins Gesicht und auf den Oberkörper. Der 49 Jahre alte Mann blutete daraufhin aus der Nase und klagte über Schmerzen. Er rief die Polizei und zeigte den 51-Jährigen wegen Körperverletzung an.

Lese jetzt auch:  Zwei Auseinandersetzungen am Rande des Perleberger Rolandmarktes

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Drei Brände in einer Nacht - Polizei fasst mutmaßlichen Brandstifter