Baum droht auf Straße und Leitung zu fallen

Heidelberg. In Schräglage hing der Baum über der Fahrbahn. Der Boden war durch den Schnee und das Tauwetter stark durchweicht und konnte wahrscheinlich deshalb die Wurzeln des mehrere Meter hohen Baumes nicht mehr halten.

Drehleiter aus Pritzwalk kam zum Einsatz

Zwischen den Orten Heidelberg und Langnow (Groß Pankow) musste am Samstagabend deshalb die Feuerwehr gegen 19 Uhr anrücken. Die Einsatzkräfte sperrten die Straße und machten sich einen ersten Überblick über die doch ungewöhnliche Situation.

IMG_2070„Wir alarmierten die Drehleiter aus Pritzwalk nach“, berichtet Gemeindebrandmeister Axel Gruschka. Zwischenzeitlich haben die Brandschützer die Einsatzstelle ausgiebig ausgeleuchtet, wobei ihnen das Ausmaß erst so richtig klar wurde.

Der Baum drohte nicht nur auf der Straße zu fallen, sondern auch eine Kabelleitung mit herunter zu reißen – zu riskant für die Feuerwehr. „Hätten wir angefangen, den Baum zu besägen, hätte er sich aufgrund seiner Lage drehen und uns erschlagen können“, so Gruschka.

Das Ordnungsamt hat sich der Lage angenommen

Er beschloss: „Da müssen professionelle Forstarbeiter ran“ und verständigte das zuständige Ordnungsamt. „Deren Mitarbeiter müssen entscheiden, was nun weiterhin passiert.“ Bis dahin bleibt die Straße wohl auch weiterhin gesperrt. Informationen über das weitere Vorgehen der Gemeinde lagen am Wochenende noch nicht vor.

Quelle: Redaktion
Fotos: Marcus J. Pfeiffer