Kleinbus verunglückt auf der A24

Neustadt-Glewe (ots). Am Sonntagabend kam es gegen 20.20 Uhr auf der A24 in Fahrtrichtung Hamburg an der Anschlussstelle Neustadt-Glewe zu einem schweren Verkehrsunfall mit Alleinbeteiligung.

Der 65-jährige Fahrzeugführer eines Kleintransporters kam bei der Autobahnabfahrt aufgrund unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn nach links ab und durchfuhr die Bankette in Richtung Auffahrt zur A24.

Sechs Insassen schwer verletzt

Dabei verlor der Transporter den Bodenkontakt, schleuderte mehrere Meter durch die Luft und prallte gegen zwei Bäume, wo er letztendlich zum Stehen kam. Der Fahrer und weitere fünf Insassen wurden dabei schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser nach Schwerin, Crivitz und Ludwigslust verbracht werden.

Die Anschlussstelle in Fahrtrichtung Hamburg war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock
übermittelt durch news aktuell