Halbjahreszeugnisse 2019 – Brandenburg startet in die Winterferien

Am Freitag erhalten rund 288.000 Schülerinnen und Schüler an den 915 Schulen im Land Brandenburg ihre Halbjahreszeugnisse. Anschließend geht’s eine Woche lang in die Winterferien.

Bildungsministerin Britta Ernst gratuliert den Kindern und Jugendlichen zu ihren Ergebnissen: „Das erste Halbjahr ist geschafft, ein wichtiger Zwischenstand erreicht. Viele können sich über ihre Zensuren freuen und sind zu Recht stolz auf ihre Leistungen. Manche sind weniger zufrieden und müssen noch zulegen. Aber auch im 2. Schulhalbjahr gibt es neue Chancen, die Noten bis zum Schuljahresende zu festigen oder zu verbessern. Das Halbjahreszeugnis ist Bilanz und Ansporn zugleich, sich bis zum Sommer weiter anzustrengen. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern erholsame Winterferien, um mit Lust und Energie in ein erfolgreiches zweites Schulhalbjahr starten zu können.“

Kinder und Jugendliche, die mit Sorge der Zeugnisausgabe entgegen sehen, können die Vertrauenslehrkräfte in ihrer Schule ansprechen. Auch die staatlichen Schulämter, Erziehungs- und Familienberatungsstellen sowie Kinder- und Jugendnotdienste bieten umfassende Beratung und Hilfe vor, während und nach der Zeugnisvergabe an.

Weitere Informationen

Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg