Lesezeit: < 1 Minute
» Verkehrseinschränkungen und Umleitungen sind zu beachten

Pritzwalk. Die Kreisstraße 7013 wird zwischen Pritzwalk und Giesensdorf in Höhe des Bahnübergangs infolge von Sanierungsarbeiten beeinträchtigt. Die Arbeiten beginnen am 11. Februar und verlaufen bis zum 4. März unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn. Der Geh- und Radweg bleibt während dieser Bauphase frei.

Lese jetzt auch:  Knoblauch, Nüsse, Kuchenbäcker auf dem PriMa-Treff in Pritzwalk

In der Zeit vom 4. März bis zum 1. April wird die Fahrbahn vollständig gesperrt. Für diesen Zeitraum wird eine Umleitung über die Strecke Pritzwalk – Eggersdorf – Mesendorf – Bullendorf – Kuhsdorf eingerichtet und ausgeschildert sein.

Der Geh- und Radweg zwischen Giesensdorf und Pritzwalk wird während der Arbeiten frei bleiben bzw. durch einen provisorischen Notweg ersetzt, sodass die Verbindung für Fußgänger und Radfahrer erhalten bleibt. Anliegergrundstücke sind von den Arbeiten nicht betroffen.

Lese jetzt auch:  Pritzwalk: Bau des neuen Radweges in der Freyensteiner Chaussee gestartet

Quelle: Landkreis Prignitz


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Zu Gast in der Prignitz: Minister Axel Vogel diskutierte mit Landwirten