___STEADY_PAYWALL___

Wolfshagen. Am Samstag, 9. Februar, findet ein sehr besonderes Doppelkonzert im Schlossmusem von Wolfshagen statt. Im ersten Teil gibt es Auszüge aus Alexa Rodrian aktueller CD sowie brandneues Material zu hören, im zweiten Teil stellt Jens Fischer Rodrian Auszüge seines aktuelles Tourprogramm  „Wahn&Sinn“ vor.

storytellerPLAKAT-2.jpgMal gesungen, mal gesprochen, mal improvisiert: Das Publikum bekommt nicht nur einen musikalisch und inhaltlich abwechslungsreichen Nachmittag geboten, sondern erfährt auch einiges über die Entstehungsgeschichte der Lieder und Gedichte.

Für Alexa Rodrian, die viele Jahre in New York lebte, ist der unter anderem auch der Jazz ein lebenslanger Begleiter, den sie gekonnt mit den eigenen Songs verbindet. In diesem Sinne bewegt sie sich mit Ihren kongenialen Duopartner spielerisch und humorvoll zwischen verschiedenen Genren und Inhalten hin und her.

Jens Fischer Rodrian´s Programm ist eine skurrile Mischung aus Konzert, Lesung und Slam Poetry. Er stellt, neben den Kompositionen seiner Soloalben, Texte aus seinem aktuellen Gedichtband „Sich kurz fassen – ach“ vor.

Eintritt: 15 Euro (Kaffeetafel +5 Euro)

Quelle: Förderverein Schlossmuseum Wolfshagen (inkl. Plakat)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!