Lesezeit: < 1 Minute

Ludwigslust (ots). Nach einem Hinweis haben Polizeibeamte am frühen Sonntagmorgen in Ludwigslust einen hilflosen Mann aus dem eisigen Wasser gerettet. Der als psychisch labil geltende 37-Jährige war nahe des Schlosses in das Becken der Wasserkaskaden gesprungen und beim Eintreffen der Polizei bereits leicht unterkühlt.

Lese jetzt auch:  Verdächtiger Geruch im Hausflur führt Polizei zu Drogenfund

Die Polizisten zögerten nicht, begaben sich ins Wasser und zogen den Mann an Land. Anschließend leisteten die Beamten Erste Hilfe. Leicht verletzt wurde der 37-Jährige dann in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Geisterfahrer auf der A14 bei Karstädt: Polizisten stoppen 76-Jährigen