___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Am 26. Mai 2019 finden die Wahlen zum Europaparlament, zum Kreistag, zur Stadtverordnetenversammlung, zu den Ortsbeiräten in den Ortsteilen Bentwisch, Lindenberg und Hinzdorf sowie die Wahlen der Ortsvorsteher in den Ortsteilen Garsedow, Lütjenheide, Zwischendeich und Schadebeuster statt.

Um die Wahlen entsprechend der geltenden Wahlgesetzgebung durchführen zu können, ist es erforderlich, 15 Wahllokale, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind, sowie zwei Briefwahlvorstände im Rathaus handlungsfähig zu besetzen.

Das Wahlbüro freut sich über jeden freiwilligen Helfer

Aufgabe der Wahlvorstände ist es, den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl in den Wahllokalen tagsüber zu gewährleisten sowie das Wahlergebnis im jeweiligen Wahlbezirk nach 18 Uhr zu ermitteln.

Aufgrund dieser umfangreichen Aufgaben ergeht die Bitte an alle wahlberechtigten Personen, sich als Wahlhelfer zur Besetzung der Wahlvorstände zur Verfügung zu stellen. Das Team im Wahlbüro freut sich über jeden freiwilligen Helfer.

» Bereitschaftserklärungen können entweder:

  • schriftlich an das Wahlbüro der Stadt Wittenberge, August-Bebel-Str. 10, 19322 Wittenberge bzw.
  • per Mail an wahlbuero@wittenberge.de oder
  • telefonisch bei Frau Kraft unter 03877/951167 oder -102 sowie Herrn Hartwig und Herrn Arndt unter 03877/951168 abgegeben werden.

» Seit Mittwoch ist auch wieder das Wahlbüro in der Rathauspassage, Bernard-Rémy-Straße 6, 1. OG besetzt.

Quelle: Stadt Wittenberge


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!