___STEADY_PAYWALL___

Plau am See (ots). Die Serie von Anrufen falscher Polizeibeamter am Telefon dauert weiterhin an. Seit Wochenanfang registrierte die Polizeiinspektion Ludwigslust insgesamt 27 derartige Anrufe.

Während zum Wochenanfang insbesondere lebensältere Menschen aus der Region Parchim betroffen waren, wir informierten, agieren die Täter derzeit in der Region Plau. Neu ist, dass die falschen Beamten ihre Opfer meist in den Abendstunden, teilweise auch zur Nachtzeit, am Telefon belästigen und gezielt nach im Haus aufbewahrten Wertgegenständen fragen.

Zudem werden die Angerufenen wegen angeblicher Einbrecherbanden in der Region eingeschüchtert. Der Polizei rät erneut, solche dubiosen Anrufe sofort zu beenden und die gestellten Fragen keinesfalls zu beantworten. Polizeibeamte erkundigen sich am Telefon niemals nach Wertgegenständen.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!