___STEADY_PAYWALL___

Herzsprung. Ein Unbekannter betrat am Montag gegen 13 Uhr ein Wohnhaus in der Herzsprunger Dorfstraße und entwendete aus einem Portemonnaie, das in einem Schrank lag, Bargeld.

Die 86-jährige Bewohnerin befand sich im Obergeschoss des Hauses und nahm Geräusche wahr, nahm jedoch an, dass sich eine Angehörige im Erdgeschoss befinden würde. Nach ersten Erkenntnissen war der Täter durch die unverschlossene Haustür in das Gebäude gelangt.

Kyritz. Etwa 45 Minuten später wurde aus einem Wohnhaus im Ortsteil Stolpe Schmuck im Wert von etwa 300 Euro entwendet. Ein 83-jähriger Bewohner hatte einen Mann in der Wohnung bemerkt und ihn auch angesprochen.

Dieser gab an, ein Hotel zu suchen und telefonieren zu müssen. Der Unbekannte war etwa 1,75 Meter groß und schlank. Laut Zeuge war er osteuropäischen Typs. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und kurzes dunkles Haar. Der Mann war sportlich gekleidet.

Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung

» Möglicherweise handelt es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter, die in einem Fahrzeug unterwegs waren. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Heiligengrabe oder der Kyritzer Umgebung gesehen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin (Tel. 03391/3540) entgegen.

Parchim (ots). Mehr Glück hatte die Polizei in Parchim. Am frühen Sonntagmorgen konnten Polizeibeamte einen Einbrecher vorläufig festnehmen. Der 21-jährige Verdächtige war gegen 4 Uhr gewaltsam durch eine Tür in eine Arztpraxis in der Putlitzer Straße eingedrungen und hatte mehrere Räume durchsucht.

Einbruchsgeräusche machten eine Anwohnerin auf die Tat aufmerksam, die die Polizei umgehend informierte. Nur wenig später stellten die herbeigerufenen Polizeibeamten den 21-Jährigen im Vorgarten des Tatortes fest.

Dieb wurde dem Haftrichter vorgeführt

Der aus der Region stammende Mann hatte Schnittverletzungen an den Händen und stand offenbar unter der Einwirkung von Drogen. Der Verdächtige, der der Polizei bereits wegen ähnlicher Diebstahlsdelikte bekannt ist, kam daraufhin in das Polizeigewahrsam.

Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. Zudem wurde er am Montagnachmittag dem Haftrichter am zuständigen Amtsgericht in Ludwigslust vorgeführt werden.

Quellen: Polizei / Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!