___STEADY_PAYWALL___

Kyritz. Bei einem 89-jährigen Kyritzer klingelten zwei unbekannte Männer und gaben an, dass er Schäden am Dach seines Hauses hätte und diese schnell repariert werden müssten. Einer der Beiden gelangte auf den Dachboden und zeigte dem 89-Jährigen und seiner Frau die nassen Wände, die er offenbar selbst zuvor befeuchtet hatte.

Die Männer boten dem Ehepaar eine Reparatur für 10.000 Euro an. Der 89-Jährige fuhr mit den Männern zur Bank, erhielt dort den Betrag jedoch nicht. Als er das den beiden Männern sagte, verließen sie den 89-Jährigen und nahmen auch keinen Kontakt mehr zu ihm auf.

Das Dach des Hauses ließ der Kyritzer von einer Dachdeckerfirma überprüfen, es ist völlig in Ordnung. Am Nachmittag meldete er sich bei der Polizei und erstattete Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!