___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Nach zweijähriger Pause wird der Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb der Stadt Wittenberge aufgrund vieler Anfragen wieder einen Hildegard von Bingen Abend veranstalten. Am Samstag, 16. März, wird es mit Äbtissin Hildegard von Bingen, ihrem Schreiber Volmar und der Kräuterfrau einen humorvollen Abend geben. Lautenspieler Hardy sorgt für musikalische Klänge.

Lauschen Sie der Enthüllung des Geheimnisses um die Verbindung der Prignitz mit der legendären „Powerfrau des Mittelalters“ und freuen Sie sich auf zwei unterhaltsame Stunden.

Gesunde Lebensweise von natur- und heilkundlicher Bedeutung
Hildegard-von-Bingen-Abend140314_04 jens Wegner
Foto: Jens Wegner

Hildegard von Bingen zählt zu den berühmtesten Frauengestalten des deutschen Mittelalters. Sie gilt als erste Naturforscherin und Ärztin. Sie war Dichterin, Komponistin und eine der größten Mystikerinnen. Daneben leitete sie zwei Klöster, hielt Predigten auf Marktplätzen und führte einen der umfangreichsten Briefwechsel des Mittelalters, unter anderem mit Kaiser Friedrich Barbarossa.

Die Besucher werden ganz bestimmt vieles über eine gesunde Lebensweise, die von natur- und heilkundlicher Bedeutung ist, erfahren.

Anmeldungen werden entgegen genommen

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Torwächterhaus in der Burgstraße neben dem Steintor. Für das leibliche Wohl sorgt ein Zwei-Gang-Menü nach der Originalrezeptur der Hildegard von Bingen sowie Getränke wie Wasser und Wein.

» Anmeldungen nimmt ab sofort die Touristinformation Wittenberge entgegen, Tel. 03877/929181/-82 oder touristinfo@kfh-wbge.de.

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge
Foto oben: Gerhard Baack


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!