___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. „Brandenburg-Tag 2018 – und wie geht es weiter in Wittenberge?“. Unter diesem Motto hatten Bürgermeister Dr. Oliver Hermann und Stadtverordnetenvorsitzender Karsten Korup am Donnerstagabend zum ersten Bürgerempfang in der Elbestadt geladen. Und die Wittenberger kamen zahlreich ins Kultur- und Festspielhaus.

2019-02-28 18-55-34
Moderator Uwe Neumann (r.) mit Schauspieler und Botschafter des Brandenburg-Tages Udo Schenk.

Uwe Neumann erinnerte zusammen mit den Organisatoren, Künstlern und Akteuren des Landesfestes an das ereignisreiche Wochenende im August 2018. Auf der Bühne, Schauspieler und Botschafter des Brandenburg-Tag 2018 Udo Schenk, Uwe Leo Auerswald vom Compact Team, das erfolgreiche Tanzpaar Niklas Bahr und Johanna Wolf, sowie Lukas Heller und Konrad Ahrendt von der Band „KOKAS“.

Einen spektakulären Auftritt gab es gleich zu Beginn des Bürgerempfangs von den Mitgliedern der „Princess Cheerleader“ des Vereins SV Empor Grün-Rot Wittenberge 1990 e.V. Auch sie hatten den Brandenburg-Tag 2018 mit zahlreichen Auftritten und auch beim Festumzug mitgestaltet.

2019-02-28 19-22-54
Lukas Heller (r.) und Konrad Ahrendt (m.) von „KOKAS“ mit Moderator Uwe Neumann.

Zu einem Ausblick auf die künftigen Vorhaben in der Elbestadt lud Bürgermeister Dr. Oliver Hermann im zweiten Teil des Abends. Die weitere Entwicklung des Jahnschulviertels, der geplante Einkaufsmarkt an der nördlichen Bahnstraße sowie die künftige Nutzung des Bahnhofsempfangsgebäudes gehörten zu den Themen seines Vortrags.

Freuen können sich die Wittenberger aber auch auf die Neugestaltung des Clara-Zetkin-Parks, mit der noch in diesem Jahr begonnen wird. Und auch ohne Landesfest gibt es 2019 wieder Veranstaltungshighlights wie die 20. Elblandfestspiele am 12. Und 13. Juli, die Landesmeisterschaften der Feuerwehren am 6. Und 7. September und das Stadt- und Hafenfest das vom 16. August bis 18. August 2019 stattfinden wird

Im Anschluss nutzen viele der Gäste das Angebot, mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Wittenberge bei einem Bürgerdialog ins Gespräch zu kommen.

2019-02-28 18-41-25
Die „Princess Cheerleader“ vom SV Empor Grün-Rot Wittenberge 1990 e.V. überzeugten auf der Bühne.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Gerhardt Baack


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!