___STEADY_PAYWALL___

Wittstock. Die Bibliothek im Kontor ruft gemeinsam mit der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin zu einem Schreibwettbewerb auf. Alle Bürger der Stadt Wittstock/Dosse sowie der Ortsteile sind aufgefordert, einen Text zu oder über Wittstock zu schreiben. Das Motto lautet: Mein Text für meine Stadt!

Im Mittelpunkt sollte eine Person, eine Begegnung oder ein Ereignis aus Wittstock stehen. So kann die Stadtgeschichte erforscht und festhalten werden. Regionale Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen und Aktionen gibt es reichlich.

Diese auf unterschiedliche Weise literarisch zu verarbeiten ist das Ziel des Wettbewerbes. Die Form des Textes wird nicht vorgegeben. Es können also Gedichte, Liedtexte oder Geschichten eingereicht werden.

Verfilmung des Textes durch den Youtuber Klaus Falk

Bis einschließlich 30. April 2019 sollten die Texte als Wettbewerbsbeiträge unter Angabe des Verfassers mit Kontaktdaten und Altersangabe in der Bibliothek im Kontor abgegeben werden.

Auf den Sieger wartet ein Preis der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin. Den Gewinner oder die Gewinnerin ermittelt eine Jury. Auf dem Poetry Slam am 12. Juni 2019 in der Bibliothek im Kontor wird der Siegertext öffentlich vorgetragen und der Gewinn übergeben.

Außerdem kann sich der Verfasser über die Verfilmung seines Textes durch den Youtuber Klaus Falk freuen. Der Arbeitskreis Wittstock des Fördervereins der öffentlichen Bibliotheken im Landkreis wird zudem die besten Beiträge in einem Buch veröffentlichen.

Quelle: Stadt Wittstock


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!