___STEADY_PAYWALL___
» Der Räuber Hotzenplotz im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge

Wittenberge. Die spannende Geschichte von Otfried Preußler über den Räuber Hotzenplotz kommt nach Wittenberge: Am 17. März führt das Nordharzer Städtebundtheater das bekannte Kinderstück »Der Räuber Hotzenplotz« im Kultur- und Festspielhaus auf. Das Bühnenspiel verspricht ab 16.00 Uhr kurzweilige Unterhaltung für die gesamte Familie.

Großmutters Geburtstagsgeschenk, eine Kaffeemühle, die zugleich Drehorgel ist, wird vom Räuber Hotzenplotz gestohlen. Es reicht! Kasperl und Seppel wollen Hotzenplotz fangen – obwohl Wachtmeister Dimpfelmoser mahnt, dass Hotzenplotz die Polizei mittlerweile schon seit 2 ½ Jahren an der Nase herumführt. Durch einen genialen Trick – nämlich einen Kappentausch – gelingt das den beiden.

Karten gibt es im Vorverkauf

Wie diese geniale Idee Seppels am Ende dieses spannenden Kinderstücks Otfried Preußlers gegen Hotzenplotz und den Zauberer Petrosilius Zwackelmann greift und was Kasperl und Seppel von der Fee Amaryllis zum Dank ihrer Erlösung erhalten und wer eigentlich die Unke im Unkenpfuhl ist, all das wird an diesem Nachmittag aufgelöst.

» Karten für das Theaterstück gibt es im Vorverkauf in der Touristinformation Wittenberge, Tel. 03877/929181/-82; Kartenvorverkauf: Erw. 15 Euro / Kinder 10 Euro (ab 6 Jahren)

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge
Foto: Ray Behringer


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!