___STEADY_PAYWALL___

Gumtow. Polizeibeamte vom Revier in Kyritz gaben am Samstagmorgen um 00.30 Uhr in der Lindenstraße in Gumtow einem Fahrzeugführer Anhaltezeichen, um eine Verkehrskontrolle durchführen zu können. Das Fahrzeug stoppte erste einige Meter später und die Beamten konnten erkennen, dass Fahrer und Beifahrer die Plätze tauschten.

Die Beamten kontrollierten den 43-jährigen Fahrzeugführer aufgrund seiner körperlichen Auffälligkeiten auf Alkohol und Drogen. Ein Schnelltest schlug positiv auf Amphetamine an. Im Rahmen der Kontrolle versuchte der Mann ein kleines Plastik-Ei mit Amphetaminen wegzuwerfen.

Drogentests positiv: Polizisten untersagen die Weiterfahrt

Im Fahrzeug fanden die Beamten szenetypische Utensilien wie eine Spiegelscherbe, ein Röhrchen und ein weiteres Plastik-Ei mit weißen Pulveranhaftungen. Der Mann sollte zum Polizeirevier nach Kyritz gebracht werden und seine 31-jährige Beifahrerin wollte mit dem Pkw Opel hinterherfahren.

Weil auch bei ihr ein Drogentest positiv auf Amphetamine reagierte, wurde ihr die Weiterfahrt mit dem Wagen untersagt. Insgesamt wurden zwei Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!