___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Insgesamt 47 Sportler, Übungsleiter und Funktionäre aus Wittenberge, Perleberg und Karstädt wurden am Sonntag im Speicher des Hotels „Alte Ölmühle“ in Wittenberge für ihre sportlichen Erfolge und ihr Engagement geehrt.

Die mittlerweile  12. Sportlerehrung des Regionalen Wachstumskerns Prignitz eröffnete zuvor Dr. Oliver Hermann, Bürgermeister der geschäftsführenden Kommune Wittenberge, der in seiner Rede die Leistungen der anwesenden Prignitzer Sportler würdigte.

Kanu-Olympasiegerin Franziska John gehörte zu den Gästen

Geehrt wurden alle Anwesenden mit einer Urkunde und zum Teil auch mit einem Eintrag ins jeweilige Ehrenbuch der Stadt oder Gemeinde. Zu den Gästen gehörte auch Franziska John, Kanu-Olympasiegerin 2012 im Kajak-Zweier. Sie sprach über die vergangenen Erfolge und aktuelle Ziele.

Dazu gehört auch die Teilnahme an den kommenden Olympischen Spielen 2020 in Japan. Aufgelockert wurde das Programm ebenfalls sportlich. Im Speicher des Hotels „Alte Ölmühle“ zeigten Paare der Tanzschule Schier-Rösel Walzer- und Rock´n´Roll- Tänze.

181

Foto oben: Wittenbergers Bürgermeister Dr. Oliver Hermann gratuliert Schachspielerin Tatevik Mia Stephanjan.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Ralf Podiebrad


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!