___STEADY_PAYWALL___

Groß Pankow. Ein 53-jähriger Busfahrer befuhr am Montag um 05.50 Uhr mit einem Linienbus die Ortslage Wolfshagen in Richtung Groß Pankow. Ein 33-jähriger VW-Fahrer befand sich zu dieser Zeit im Gegenverkehr.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Linienbus in einer Rechtskurve geradeaus und stieß in der Folge mit dem VW zusammen. Während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizeibeamten stellten diese Ausfallerscheinungen beim Bus-Fahrer fest, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten.

Polizisten stellten den Führerschein des Busfahrers sicher

Ein Test verlief positiv auf Kokain. In einem Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Bus blieb fahrbereit und wurde vom Unternehmer von der Unfallstelle weggebracht.

Der VW-Fahrer kümmerte sich selbst um die Bergung seines nicht mehr fahrbereiten Wagens. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!