___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Beamte der Bundespolizei stellten am Donnerstagmorgen um 03.50 Uhr in der Bahnhofshalle eine 19-jährige dabei fest, wie diese Drogen konsumierte. Zudem roch es stark nach Cannabis in der Vorhalle. Dem äußeren Anschein nach stand die 19-Jährige bereits unter Einfluss von Betäubungsmitteln.

Weiterhin war sie geistig abwesend und gestikulierte stark mit den Armen, sodass ihr zur Verbringung in ein Krankenhaus Handfesseln angelegt werden mussten. Letztlich wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!