___STEADY_PAYWALL___

Pritzwalk. „Alle Vögel sind schon da“, heißt es bald in der Pritzwalker Kindertagesstätte „Tausendfüßler“. Die Mädchen und Jungen erhielten am Donnerstag zwei der stabilen Holzkonstruktionen. Sie stammen aus einer Spende des Unternehmers Frank Streese, der die Nistgelegenheiten gemeinsam mit Tischlermeister Torsten Stamer zur Verfügung gestellt hatte. „Unsere Kinder beobachten eifrig, was sich in den Nistkästen tut“, berichtet Leiterin Kornelia Saß.

Pritzwalker fertigte Vogelhäuschen an

Den gefiederten Gästen beim Körnerpicken zusehen können die Kinder in einem ebenfalls neuen Vogelhäuschen. Vor kurzem hat Heinz Kuckhahn, ein Pritzwalker Bürger, eines für die „Tausendfüßler“ angefertigt. Insgesamt zwölf Nistkästen wurden an Kindertagesstätten der Stadt verteilt.

Kästenfür Kitas und den Grüngürtel

Die übrigen 38 fanden einen Platz in der Stadt, vorrangig im Grüngürtel. Frank Streese hatte den Erlös des Oldtimertreffens dazu verwendet, Singvögeln Plätze zur sicheren Aufzucht des Nachwuchses zu geben. Torsten Stamer hatte die robusten Holzhäuschen gebaut.

Foto: Zwei Nistkästen für Singvögel erhielt die Kita „Tausendfüßler“ am Donnerstag. Die Hausmeister Sven Eilmes (l.) und Thomas Theodor brachten die Nistkästen in die Kita und montierten sie gleich an geeigneten Bäumen.

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Andreas König


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!