___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Beim Kreisjugendfeuerwehrtag am Samstag in Wittenberger wurde Bürgermeister Dr. Oliver Hermann die Feuerwehrehrenmedaille verliehen. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Werner-Siegwart Schippel.

Mit der Auszeichnung, die erstmals vergeben wurde, würdigte der Landesverband die besondere Unterstützung der Arbeit der Feuerwehren und Verbände. Dr. Oliver Hermann sagte, er fühle sich sehr geehrt und sehe die Auszeichnung als Wertschätzung der Städte und Gemeinden als Träger des Brandschutzes.

Oliver Hermann lobte das Ehrenamt

Darüber hinaus wies er in seiner Funktion als Präsident des Städte- und Gemeindebundes darauf hin, dass man sich derzeit gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrverband beim Land für eine Verbesserung des Brand- und Katastrophenschutzes stark mache.

Hier gehe es insbesondere um die finanzielle Ausstattung der Träger des Brandschutzes. Beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Wittenberge lobte Dr. Oliver Hermann zudem das Ehrenamt. Es stärke die Persönlichkeit und schaffe eine Bindung an die Region. Dies sei vor allem im Hinblick auf den Fachkräftemangel nicht zu unterschätzen.

Foto: Werner-Siegwart Schippel, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes (r.) überreichte Dr. Oliver Hermann (2.v.r) die Feuerwehrehrenmedaille. Zu den Gratulanten gehörten Kreisbrandmeister Holger Rohde (2.v.l) und Landrat Torsten Uhe.

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Beate Mundt


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!