___STEADY_PAYWALL___

Wusterhausen/Dosse. Durch einen Hinweis erhielt die Polizei am Dienstagabend um 17.40 Uhr Kenntnis über einen 47-Jährigen Deutschen, der ohne erforderliche Fahrerlaubnis einen Pkw fahren soll.

An der Wohnanschrift in einem Ortsteil von Wusterhausen stellten die Beamten den Pkw der Marke Suzuki mit warmer Motorhaube fest. Auf Nachfrage soll der Mann angegeben haben, mit dem Wagen im Wald gewesen zu sein. Zudem sei er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Die Polizei stellte vier Strafanzeigen

Weiterhin hatte er die am Fahrzeug befindlichen Kennzeichen nach dem Gebrauch abgeschraubt. Die Kennzeichen gehörten jedoch nicht zum Suzuki. Obendrein bestand für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz.

Gegen den 47-Jährigen wurden Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und wegen Urkundenfälschung aufgenommen.

Dazu kam eine weitere Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen die Abgabenordnung (Steuerverstoß). Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!