Lesezeit: 2 Minuten

Wittstock/Dosse. In Wittstock/Dosse wurden am Samstag, 16. März, die besten Vorleser des Bereiches Brandenburg West ermittelt.

Fünfköpfige Jury bewertete die Beiträge

Bei diesem Bezirksentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels traten am Vormittag in der Bibliothek im Kontor acht Sieger aus den Landkreisen sowie kreisfreien Städten Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam, Potsdam-Mittelmark, Brandenburg und Havelland gegeneinander an.

3025009270

Zuerst wurde eine vorab geübte Textpassage aus einem selbstgewählten Buch gelesen und danach ein unbekannter Text. Die fünfköpfige Jury bewertete die Beiträge der einzelnen Teilnehmer nach Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl.

Teilnehmer erhielten Urkunde und Buchpreis

Unter den guten und sehr guten Beiträgen setzten sich am Ende Jannis Buder aus Brandenburg an der Havel und Leopold Ferdinand Schill aus dem Kreis Potsdam-Mittelmark durch.

3937518172

Die beiden werden die Region Brandenburg West am 15. Mai beim Landesentscheid in Neuruppin vertreten. Alle Teilnehmer erhielten zudem eine Urkunde und einen Buchpreis.

Bundesfinale findet im Juni 2019 statt

In diesem Jahr beteiligten sich bundesweit insgesamt wieder mehr als 600.000 Schüler am Vorlesewettbewerb. Dieser wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt. Das Bundesfinale findet im Juni dieses Jahres statt.

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse (inkl. Fotos)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!