Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Die Schülerinnen und Schüler der Wittstocker Mosaikschule führten am Montag zusammen mit ihren Lehrern und Betreuern den jährlichen Frühjahrsputz durch.

Auf dem Gelände rund um die Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ wurden dabei Flächen gesäubert, Beete angelegt oder Primeln in die Erde gebracht. Der Einsatz stand unter dem Motto „Wir helfen der Umwelt“, welches gleichzeitig das Jahresthema in der Bildungseinrichtung ist.

Vorfreude auf den Start der Landesgartenschau

Auch Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann beteiligte sich an dem Arbeitseinsatz und spendierte für die Mädchen und Jungen eine Wittstock-Rose. Die „Rosa Wizoka“ pflanzte er dann auf dem Rasen vor der Mosaikschule ein.

Den Schülerinnen und Schülern war beim Frühjahrsputz bereits die Vorfreude auf den Start der Landesgartenschau am 18. April in Wittstock/Dosse anzumerken. Dort wollen sie sich dann regelmäßig über die richtige Pflege der Pflanzen informieren.

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!