___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Mit Blaulicht und Martinshorn eilten die Feuerwehrleute aus Wittenberge am Samstagmittag gegen 11.40 Uhr in die Bahnstraße. Dort hatte eine Anwohnerin eine Rauchentwicklung gemeldet, wie Einsatzleiter Norbert Bories informiert.

Die aufmerksame Bürgerin sah vom Balkon, dass es in der gegenüberliegenden Wohnung an der Auguststraße qualmt und alarmierte die Einsatzkräfte. Nach intensiver Suche fanden die Brandschützer die betroffene Wohnung.

Einen Brand gab es jedoch nicht. Vermutlich handelte es sich um angebranntes Essen. Der Rauch war schon verzogen. Für die Feuerwehr gab es nichts weiter zu tun. Sie konnten den Einsatz nach etwa einer halben Stunde beenden.

Quelle: Redaktion
Foto: Marcus J. Pfeiffer


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!