___STEADY_PAYWALL___

Parchim (ots). Nach dem Aufbruch eines Zigarettenautomaten in Alt Schwerin hat die Polizei am frühen Montagmorgen in Parchim drei Tatverdächtige in einem Auto gestellt. Die aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim stammenden Verdächtigen im Alter von 20 und 21 Jahren stehen im Verdacht, am späten Sonntagabend einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und dabei beschädigt zu haben.

Ob die Täter dabei in den Besitz von Zigaretten gelangten, ist derzeit noch unklar. An die Geldkassette gelangten die Einbrecher offenbar nicht. Zeugen hatten den Aufbruch des Zigarettenautomaten am späten Sonntagabend bemerkt und die Polizei gerufen.

Das Auto wurde kriminaltechnisch untersucht

Dabei übermittelten die Zeugen, die den Tätern noch ein Stück folgten, auch konkrete Angaben zu dem Pkw, mit dem die Einbrecher anschließend flüchteten. Im Zuge der Fahndung hat die Polizei dann die drei Verdächtigen in ihrem Pkw stellen können. Sie wurden daraufhin zum die Parchimer Polizeihauptrevier gebracht.

Jetzt lesen:  Seit zwei Wochen vermisst - Wer hat Jürgen M. gesehen?

Das Auto der Verdächtigen ist durch die Polizei zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt worden. Gegen die Tatverdächtigen wird nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!


Neue Beiträge:


Coronavirus, Corona

Acht neue Corona-Fälle in der Prignitz – Inzidenz-Wert leicht gesunken

Prignitz. Der Landkreis verzeichnet weitere positive Corona-Infektionen. Der Inzidenz-Wert der letzten sieben Tage ist zwar leicht gesunken, die erweiterten Maßnahmen gelten aber noch weiter, wie die Kreisverwaltung mitteilte. Das ist der aktuelle Stand, jetzt auch mit den einzelnen Zahlen der Städte, Ämter und Gemeinden.

Jetzt lesen:  Mutter verliebt sich im Internet - Sohn rettet sie vor Betrüger

Deutlich steigende Infektionszahlen: Kabinett stellt klare Corona-Regeln auf

Brandenburg. Die Corona-Zahlen steigen weiter an und liegen bereits auf dem Niveau der ersten Welle im Frühjahr. Um die Infektionsdynamik unter Kontrolle behalten und eine zweite flächendeckende Schließung von Kitas, Schulen und Wirtschaftsbereichen verhindern zu können, sind jetzt weitere Infektionsschutzmaßnahmen notwendig. Ein Überblick über das, was das Kabinett neu beschlossen hat.

Über die Geschichte der Pritzwalker Schützengilde

Pritzwalk. Dietrich Albrecht hat sich intensiv mit der traditionsreichen Gilde beschäftigt. Die Ergebnisse seiner Recherchen stellt der Hobbyforscher nun erstmals vor – von der Ersterwähnung 1521 bis zum Niedergang im Jahr 1945.

Jetzt lesen:  Jugendförderpreis Musik: Bewerbungen ab sofort möglich