___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Für ihren 22 Monate alten Sohn stellte eine 32-jährige Perlebergerin am Montagabend eine Wärmevorrichtung für Babyflaschen auf den Herd. In der Nacht soll der Junge unbemerkt durch die Wohnung gelaufen sein und hat dabei offenbar auch den Herd angestellt.

Die Mutter bemerkte den Rauch, stellte den Herd ab und alarmierte die Feuerwehr. Da kein offenes Feuer entstanden war, musste die Wohnung nur gelüftet werden. Zur Sicherheit sind die Mutter und ihre drei Kinder ins Krankenhaus gebracht worden. Ein Schaden ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht entstanden.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!