Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Ideen für den neuen Spielplatz im Clara-Zetkin-Park stellten am 26. März Andreas Butzke und Angus Forbes vom Landschaftsarchitekturbüro Schrickel + Partner vor. Zu dem Termin eingeladen hatte Peggy Heyneck vom Sachgebiet Umwelt des Bauamtes der Stadt Wittenberge.

Neben Eltern mit ihren Kindern waren auch die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Spielleitplanung in den Park gekommen. Die Landschaftsarchitekten Andreas Butzke und Angus Forbes stellten vor Ort drei verschiedene Varianten für Spielgeräte vor.

Gesamtkonzept für die Gestaltung wird am 24. April vorgestellt

Alle drei sind thematisch an die Elbestadt angelehnt. So z.B. der Entwurf eines Klettergerüsts in Form einer Nähmaschine. Diese Idee gefiel den Kindern vor Ort besonders gut.

Diese planerische Idee sowie weitere Anregungen der Teilnehmer sollen laut Peggy Heyneck mit in die Umsetzung mit einfließen. Das Gesamtkonzept für die Gestaltung des Clara-Zetkin-Parks soll am 24. April dieses Jahres vorgestellt werden.

Foto: Angus Forbes vom Landschaftsarchitekturbüro Schrickel + Partner stellte Entwürfe für die Gestaltung des Spielplatzes vor.

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Martin Ferch


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!