Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Die Bahnstraße in Wittenberge ist seit Donnerstag ein wenig bunter. An diesem Tag gestalteten Schüler und Schülerinnen der zwölften Klassenstufe des Marie-Curie-Gymnasiums der Elbestadt, Schaufenster mit bunt bemalten Figuren.

Entstanden sind die etwa 50 farbenfrohen Exemplare im Kunstunterricht von Kathrin Lockenvitz. Auch sie half vor Ort mit die Figuren anzubringen. Die Idee zu der Aktion entstand zusammen mit den Mitgliedern des Wittenberger Interessenrings vor drei Jahren.

Verschönerung soll auch zukünftig fortgesetzt werden

Anke Hahn lobte das Engagement der Schüler. Die Aktion sei eine tolle Verbindung von Kreativer Arbeit in der Schule und der Verschönerung der Wittenberger Innenstadt und soll auch zukünftig fortgesetzt werden. Zu sehen sind die neuen Figuren unter anderem an der Kreuzung Bahnstraße Ecke Rathausstraße.

Foto: Schüler und Schülerinnen des Marie-Curie-Gymnasiums mit Schulleiterin Kathrin Lockenvitz und Anke Hahn und Thomas Schaub vom Wittenberger Interessenring e.V.

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Martin Ferch


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!