Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Es ist schon lange ihr Traum gewesen: Ein eigenes kleines Möbelhaus. Vor zehn Jahren ist der Traum dann wahr geworden. Kati Beier eröffnete im April 2009 ihre erste Ladenfläche in Wittenberge. Zwei Jahre später zog sie mit ihrem Möbelhaus in den Schwarzen Weg nach Perleberg.

„Es lohnt sich vorbeizukommen“

Dort feiert sie am Donnerstag, 4. April, ihr zehnjähriges Firmenjubiläum – mit Rabattaktionen, einem kleinen Kunstmarkt von den Prignitzer Kunstmachern sowie vielen weiteren kleinen Überraschungen. „Es lohnt sich vorbeizukommen“, verspricht Kati Beier.

IMG_4905

Mit Sekt wird angestoßen und mit der Fotobox von Fotografenherz können viele schöne Fotos gemacht werden. Das Hauptaugenmerk wird aber ganz gewiss bei den Möbeln liegen: Vom Bett, über das Sofa, bis hin zur kleinen Küchenzeile – es gibt fast alles, was es zum Einrichten der Wohnung oder des Hauses braucht.

„Wir verkaufen Möbel nur in Topqualität“

Was einst im kleineren Stil begann, hat sich zu etwas Großem entwickelt. „Wir verkaufen Möbel nur in Topqualität“, so die Firmenchefin. Für jeden Geldbeutel gebe es das Richtige. Mittlerweile zählt das kleine Unternehmen sieben Angestellte. In zehn Jahren habe sich für Kati Beier viel verändert, doch jetzt ist sie mit „Kati’s Möbel“ genau da, wo sie schon immer sein wollte.

Quelle: Redaktion
Fotos: Marcus J. Pfeiffer


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!