Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Traditionell ehrte Bürgermeisterin Annett Jura, in diesem Jahr am 28. März 2019, die besten Absolventinnen der Schule für Gesundheitsberufe des Kreiskrankenhauses Prignitz mit der Eintragung ins Ehrenbuch der Stadt Perleberg.

Rebecca Gumlich und Katja Swierczinski schlossen als Beste der „Aprilklasse“ ihre Ausbildung vom 1. April 2016 bis 31. März 2019 der Gesundheits- und Krankenpflege mit einem sehr guten Notendurchschnitt von 1,6 ab.

Möglichkeit der Weiterbeschäftigung im eigenen Haus

Nachdem Jura beiden Absolventinnen einzeln ihre persönliche Gratulation aussprach, haben sich beide in eines der drei Ehrenbücher der Stadt Perleberg, hier im Bereich „Beste Schüler“, eintragen dürfen.

Lese jetzt auch:  Quandtschüler werden beim Cleanup-Day im Hainholz fündig

Beide hätten nach ihrer Ausbildung die Möglichkeit der Weiterbeschäftigung im eigenen Haus erhalten. Katja Swierczinski nahm das Angebot an und bleibt dem Kreiskrankenhaus Prignitz weiter erhalten. Rebecca Gumlich entschied sich für eine neue Arbeitsstätte bei der AWO GmbH in Wittenberge.

Alle werden nach der Ausbildung in Arbeit gehen

Schulleiter Daniel Neubecker und Kursleiterin Christine Henning sind stolz auf Ihre Schützlinge und die erbrachten Leistungen. „Von den 15 Absolventen bleiben 12 Personen dem Kreiskrankenhaus erhalten.

Lese jetzt auch:  Das sind die musikalischen Highlights des Rolandmarktes in Perleberg

Die drei anderen haben sich eine andere Arbeitsstelle gesucht. Fazit: alle werden nach der Ausbildung in Arbeit gehen und das ist toll“, so Henning. Neubecker bestätigt dies und ergänzt, dass bereits ab dem 1. April die neue Ausbildungsklasse mit 24 Personen beginnt.

Seit 2010 ist es eine Tradition

Die Eintragung ins Ehrenbuch ist auch für die Bürgermeisterin etwas Besonderes. „Seit 2010 ist es für die Schule für Gesundheitsberufe eine Tradition, dass sich die Besten des Abschlussjahrgangs ins Ehrenbuch eintragen dürfen. Wir zeigen damit den Absolventen, dass wir ihre wunderbaren Leistungen wahrnehmen und würdigen.“

Lese jetzt auch:  Seniorenbeirat der Stadt Wittenberge: neue Mitglieder und neue Projekte

Foto (v.l.): Kursleiterin Christine Henning, Absolventin Rebecca Gumlich, Pflegedienstleitung Isabel Raab, Bürgermeisterin Annett Jura, Schulleiter Daniel Neubecker und Absolventin Katja Swierczinski.

Quelle: Stadt Perleberg (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!