Lesezeit: < 1 Minute

Pritzwalk. Ihre Familie nennt sie liebevoll „Oma Rakete“. Warum das so ist, wird schnell klar, wenn Käthe Schrader aus ihrem Leben erzählt. Dass sie noch so geistig rege ist, ist keine Selbstverständlichkeit, denn Käthe Schrader wurde am 3. April 102 Jahre alt und ist damit die älteste Pritzwalkerin.

Bürgermeister Dr. Ronald Thiel überbrachte der Jubilarin die besten Wünsche, vor allem den nach Gesundheit. „Ach, mich wollen sie da oben noch nicht“, erwiderte die alte Dame und richtete die Augen gen Himmel. „Ich würde nur für Unruhe sorgen unter der Schar der Engel.“

In Pritzwalk aufgeblüht

Käthe Schrader ist im Harz aufgewachsen und hat lange Jahre in Braunschweig gelebt. Familienbande führten sie in die Dömnitzstadt, wo sie vor allem „die bessere Luft“ genießt. „Hier bin ich aufgeblüht“, sagte Käthe Schrader, obwohl sie vor allem in der ersten Zeit mit Heimweh zu kämpfen hatte. Die älteste Pritzwalkerin lebt im Seniorenzentrum „Christophorus“ in Pritzwalk.

Die Jubilarin und der Bürgermeister haben sich übrigens gleich für nächstes Jahr verabredet. Spätestens zum nächsten Geburtstag, versprach das Stadtoberhaupt, werde er Käthe Schrader erneut besuchen.

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Andreas König


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!