Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Ein 42-jähriger Pole befuhr am Donnerstag gegen 15.55 Uhr mit einem Pkw Ford die Bundesstraße 5 vom Kreisverkehr der sogenannten Europakreuzung in Richtung des Kreisverkehrs an der B103.

Auf Höhe der Mühlenstraße wollte eine 89-jährige Radfahrerin die B5 überqueren. Dies bemerkte der 42-Jährige offenbar zu spät und kollidierte trotz eingeleiteter Bremsung mit der Frau. Diese wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 42-Jährige wurde zum beschleunigten Verfahren vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde eine Sicherheitsleitung in Höhe von 100 Euro erhoben und ein Zustellungsbevollmächtigter benannt. Im Anschluss wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!