Lesezeit: < 1 Minute

Meyenburg. Eine aufmerksame Verkehrsteinehmerin stellte am Freitagabend auf der L14 zwischen den Ortslagen Krempendorf und Stolpe einen im Straßengraben liegenden, stark alkoholisierten Radfahrer fest und verständigte die Polizei.

Bei Eintreffen der Beamten leistete der bereits mehrfach bekannte 66-Jährige umgehend Widerstand und trat hierbei eine 23-jährige Polizistin gegen das Bein. Zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten wurde die Person in Gewahrsam genommen.

Am Folgetag (Sonntag) musste die Person nach kurzer Entlassung erneut mit 2,3 Promille in die Ausnüchterungszelle.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!