___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Über 200 Wittenberger kamen am Sonntag zum Bahnhof der Elbestadt. Am frühen Nachmittag wurde bei sonnigem Frühlingswetter vor dem Bahnhofsempfangsgebäude feierlich die WiR-Skulptur der Stadtwerke Wittenberge enthüllt.

Unterstützung für Vereine und Initiativen

Der Schriftzug soll zukünftig nicht nur die Besucher der Elbestadt begrüßen, er stehe auch für den Zusammenhalt der Bürger von Wittenberge. „Zusammen haben wir bereits viel erreicht und das können wir auch zukünftig“ sagte Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, der die Skulptur gemeinsam mit Lutz Kähler unter Applaus enthüllte.

DSC_1057

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Wittenberge nutzte die Gelegenheit um noch einmal auf das Engagement des Energieversorgers aufmerksam zu machen. Unter anderem auf die Aktion „Spendenstrom“ mit Hilfe derer Wittenberger, Vereine und Initiativen der Elbestadt unterstützen können.

Jetzt lesen:  "Woher kommt der Apfel?" - das sind die Ferienaktionen in Perleberg
Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

Zu erstgenannten gehören auch die Princess Cheerleader des Vereins SV Empor/Grün-Rot Wittenberge 1990 e.V. die mit einem spektakulären Auftritt die Einweihung begleiteten. Die Aktion am Bahnhofsvorplatz war zeitgleich auch der Auftakt für das Frühlingserwachen, dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in Wittenberge.

DSC_1080

Zusammen mit dem Fanfarenzug der Stadt Putlitz und den Mitgliedern des Wittenberger Interessenrings ging es im Anschluss in die Innenstadt. Hier luden die Geschäfte von 13 bis 17 Uhr zum Einkaufsbummel. Zudem warteten musikalische Unterhaltung, Kinderanimation, Schausteller und eine Bastelstraße auf die großen und kleinen Besucher.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Martin Ferch


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Reise zu ausgewählten LEADER-Projekten in und um Wittstock


Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

Jetzt lesen:  Prignitzer Fußballnachwuchs trainiert mit EX-Bundesligaprofi

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.