Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Ein 49-jähriger Wittenberger erhielt am Dienstag einen Anruf, in welchem ihm mitgeteilt wurde, dass er mehrere Tausend Euro gewonnen hätte. Um das Geld zu erhalten, solle er allerdings Gutscheinkarten im Wert von mehreren Hundert Euro kaufen und dem Geldboten übergeben.

Der Schwindel flog erst auf, als der Mann versuchte, sich für den Kauf der Gutscheinkarten von Anderen Geld zu leihen. Daraufhin erstattete er eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!