Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Perleberg, Bad Wilsnack und Wittenberge belegten in Brandenburg die ersten drei Plätze im Städteranking des jüngst veröffentlichten ADFC Fahrradklima-Testes. Vom 1. September bis zum 30. November 2018 fand der Aufruf zur Teilnahme statt.

Bürgerinnen und Bürger konnten mit ihrer Teilnahme bei der Umfrage beurteilen, ob das Radfahren in ihrer Stadt Spaß oder Stress bedeutet, ob beispielsweise Radwege im Winter geräumt werden und ob sie sich auf dem Fahrrad sicher fühlen.

Wittenberge nahm 2018 erstmals teil

Mit den Noten 2,6 (Bad Wilsnack) und 2,8 (Perleberg und Wittenberge) bekamen die Prignitzer Städte die besten Bewertungen in Brandenburg. Auch bundesweit kann sich die Platzierung für Wittenberge sehen lassen.

Die Elbestadt nahm 2018 erstmals teil und belegte den elften Platz von insgesamt 186 bewerteten Städten in der Ortsgrößenklasse bis 20.000 Einwohner. Die Ergebnisse wurden am 11. April im Rahmen des Treffens der interkommunalen Arbeitsgemeinschaft Elbtalaue in Perleberg vorgestellt.

„Wir sind stolz und fühlen uns bestätigt“

Neben Wittenberges Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, Perlebergs Bürgermeisterin Annett Jura und Torsten Jakob, Amtsdirektor des Amtes Bad Wildsnack zeigte sich auch Jeannette Küther vom Tourismusverband Prignitz erfreut. „Wir sind stolz und fühlen uns als Radlerparadies Prignitz bestätigt“.

Foto (v.l.): Tosten Jakob, Amtsdirektor des Amtes Bad Wilsnack Weisen, Annett Jura, Bürgermeisterin von Perleberg, Jeannette Küther vom Tourismusverband Prignitz, Wittenberges Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, Karstädts Bürgermeister Udo Staeck und Anja Kramer, Bürgermeisterin der Gemeinde Plattenburg.

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Martin Ferch


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!