Lesezeit: < 1 Minute

Pritzwalk. An einem unbeschrankten Bahnübergang in der Nähe von Neuhausen kam es am Donnerstag gegen 17.30 Uhr zu einer Kollision mit einem Triebwagen und einem Lieferwagen mit Elektroantrieb.

IMG_5996

Der 32-jährige Prignitzer Zugführer hatte eine Gefahrenbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß mit dem Lieferwagen jedoch nicht verhindern. Der 31-jährige deutsche Fahrer des Elektroautos wurde schwer – jedoch nicht lebensbedrohlich – verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

IMG_6023

Der Zugführer und die sechs Fahrgäste blieben unverletzt. Sie konnten ihre Reise mit angeforderten Taxis fortsetzen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.

Quelle: Polizei
Fotos: Marcus J. Pfeiffer


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!