Lesezeit: < 1 Minute

Prignitzer/Berlin. 47 Mitglieder und Freunde des Perleberger Kulturvereins haben auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Dagmar Ziegler für zwei Tage Berlin besucht. Das umfangreiche Programm, unterstützt durch das Bundespresseamt, war reich an Informationen – Diskussionsrunde mit Dagmar Ziegler, Besuche im Willy-Brandt-Haus, im Bundespresseamt, im Reichstagsgebäude und abschließend im Alliierten Museum sowie eine Stadtrundfahrt.

Und wer noch nicht müde war, ging am Abend in die Distel und erlebte „Zwei Zimmer, Küche: Staat! Ab heute wird zurück regiert.“ Auf temperamentvolle und humoristische Weise wurden die Zuschauer mit Fragen des heutigen Alltags „vertraut“ gemacht.

Die Diskussion mit Dagmar Ziegler hat den Teilnehmern besonders gut gefallen. Ihr und dem Bundespresseamt ist zu danken für zwei hochinteressante Tage in angenehmer Gesellschaft in dieser Reisegruppe. Der Besuch im Alliierten Museum war sehr informativ und ein weiteres Highlight.

Eine Anmerkung zum Schluss – allen Teilnehmern ist deutlich geworden, dass die parlamentarische Demokratie uns allen nützt. Damit das funktionieren kann, ist es wichtig, dass wir alle von unserem Wahlrecht Gebrauch machen und uns in das politische Geschehen einmischen.

Quelle: Hartmut Schneider (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!