Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Die Heinrichsfelder Kinder können sich seit April über einen Spielplatz freuen. Passend zum angrenzenden Verkehrslandeplatz wurde er ganz unter dem Motto „Flugplatz“ gestaltet. So gibt es einen Kletterturm mit Rutsche in Form eines Flugzeugs, ein Fluglotsen-Stehkarussell, Flugzeug-Federwippe, Flugverkehr-Warnschilder, eine Wippe, Schaukeln und Balanciergeräte.

Geplant hatten den Spielplatz die Auszubildenden der Stadtverwaltung Annabell Schulz und Julian Wolff. Das Leistungsverzeichnis wurde von der Landschaftsplanerin Susanne Geitz aus Wulkow erstellt. Geliefert wurden die Geräte von der Firma Hammer aus Kloster Lehnin.

Das Unternehmen ZTK Zaun- und Tiefbau aus Heinrichsfelde übernahmen den Aufbau – inklusive Material- und Montagekosten. Der Spielplatz hat die Stadt Kyritz insgesamt 34.000 Euro gekostet. Es werden auch noch Sitzgelegenheiten aufgebaut und Sträucher gepflanzt.

Quelle: Stadt Kyritz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!