Wittstock/Dosse. In einem Waldgebiet nahe der Ortschaft Rossow (bei Wittstock/Dosse) wurde am Dienstag gegen 17.40 Uhr ein Feuer gemeldet. 15 Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und löschten letztlich etwa 250 Quadratmeter Waldboden.

am Mittwochmorgen mussten die Feuerwehren erneut in das Waldgebiet ausrücken. In der Nähe des Brandortes war erneut ein Feuer ausgebrochen. Diesmal wurden etwa 1.000 Quadratmeter Waldboden in Mitleidenschaft gezogen.

Schaden von mehreren Tausend Euro

Nach dem Löscheinsatz mit 19 Kameraden wurde der Brandort kriminaltechnisch untersucht. Wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei.

Nach ersten Erkenntnissen wird der entstandene Sachschaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Jetzt lesen:  Ausbau schreitet voran: Zwei neue WLAN-Hotspots in Kyritz

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Coronavirus, Corona

17 neue Corona-Fälle – Bundeswehr trifft in Perleberg ein

Prignitz. Es kamen wieder einige Corona-Fälle im Landkreis hinzu. Ein Großteil davon sind die Ergebnisse der gestrigen Testungen in der neuen Abstrichstelle in Wittenberge. Auch im Nachbarkreis Ostprignitz-Ruppin setzt sich diese Tendenz fort. Und noch heute werden über weitere Maßnahmen, gar einen Lockdown, beraten.

Jetzt lesen:  Missverständnis: Mann würgt 13 Jahre alten Jungen
Berlin: Zwei Tote bei zwei Unfällen auf der Autobahn 2

Berlin: Zwei Tote bei zwei Unfällen auf der Autobahn 2

Ein Unglück zieht das nächste nach sich. Auf der A2 verunglückt ein Lkw-Fahrer. Wenig später rast der Fahrer eines Kleintransporters in ein Stauende. [Video]

Neue Obergrenzen für Veranstaltungen in Berlin wegen Corona

Neue Obergrenzen für Veranstaltungen in Berlin wegen Corona

Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen gelten in Berlin bald niedrigere Obergrenzen für Veranstaltungen. Auch die umstrittene Sperrstunde wird verlängert. [Video]

Verletzter Bussard verirrt sich auf die A19 bei Wittstock

A19/Wittstock. Die Polizei übergab den Greifvogel an eine Hilfsorganisation. Dort soll das Tier behandelt und wieder in Freiheit gelassen werden.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Ein Corona-Patient auf Intensivstation – zwei Mitarbeiter positiv getestet

Perleberg. Aktuell werden im Kreiskrankenhaus Prignitz neun Patienten behandelt, die nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Inzwischen gibt es auch unter den Mitarbeitern zwei positive Fälle. Es stehen weitere Tests an.

Jetzt lesen:  Brandenburg: Polizei findet Cannabis-Plantage in Lagerhalle